Boogie-Woogie

TSC Wettenberg: Der Verein zum Boogie-Woogie-Tanzen in der Region
 

Was ist Boogie-Woogie?

Der Boogie-Woogie Tanz entstand in den 30er Jahren des letzten Jahrhunderts in den USA aus dem Swing. In den 50er Jahren brachten ihn dann amerikanische Soldaten nach Deutschland mit, wo er von der Jugend begeistert aufgegriffen wurde. Und viele der damaligen Jugendlichen wie auch Fans dieser Musik jeden Alters tanzen ihn auch heute noch, denn Boogie-Woogie vermittelt Lebensfreude pur und ist ein Tanz für Jung und Alt.

Er wird zu verschiedenen Musikstilen wie Rock ’n Roll, Rockabilly, Boogie-Woogie und Swingmusik getanzt. Im Gegensatz zum modernen Rock ‘n Roll-Tanz, bei dem die Akrobatik im Vordergrund steht, lebt der Boogie-Woogie Tanz von der Interpretation der Musik und schnellen, „fliegenden“ Füßen.

Dabei steht der Spaß am Tanzen im Mittelpunkt. Der Boogie Woogie ist ein „Social Dance“, der bei (Live-)Musikveranstaltungen, Festivals, Straßenfesten usw. auch mit anderen Tanzpartnern getanzt werden kann. Dies gelingt dann am besten, wenn die Tänzer und Tänzerinnen die Grundlagen des Boogies beherrschen. So macht man auf dem Parkett jederzeit mit „jedermann“ (und „jederfrau“) eine gute Figur.

Neben den wichtigen Grundschritten und Grundfiguren ist das „Führen und Folgen“ für den Boogie essentiell. „Führen und Folgen“ meint, dass einer der Tanzpartner – der „Leader“ – die Führung im Tanz übernimmt und der „Follower“ die Führungsimpulse versteht und umsetzt.

Das Erlernte kann nicht nur im Clubtraining selbst, sondern auch bei Social Dance-Veranstaltungen ausprobiert werden, auf die wir gern in geselliger Runde gehen. Als Wettenberger Verein trainieren wir sozusagen im Herzen der Golden Oldies und besuchen diesen Höhepunkt im Sommer des Jahres gemeinsam, um dort beim Boogie Woogie-Tanzen und Live-Musik aus den 50ern Spaß zu haben.

Wen die Musik der 50er und 60er Jahre begeistert, wer Freude und Spaß an einem lässigen Tanz hat und wer nette Menschen jeden Alters kennenlernen möchte, der ist bei uns genau richtig.

Mehrmals im Jahr bieten wir Schnupper- und Einsteigerkurse an. Und wer schon Vorkenntnisse mitbringt, kann auch gleich in eine unserer Gruppen einsteigen. Gern könnt Ihr vorbei kommen und Euch ein Bild von unseren Trainingsgruppen machen. Ein Probetraining ist jederzeit möglich.

 

 

Unsere Trainer:

Kathrin und Clemens Helf

Isabel Spenner und Marcel Schuy

Wir freuen uns auf Euren Besuch, kommt einfach mal vorbei!

 

 

 

Boogie Woogie-Gruppen

Montags:  20:30 bis 22:00 Uhr in der Nordhälfte der Mehrzweckhalle in Krofdorf bei Kathrin und Clemens

Unsere Trainingsgruppe am Montag ist geprägt vom Spaß am gemeinsamen Tanzen. Neben dem regelmäßigen Grundschritttraining und dem Einüben von Grundfiguren und Führungsübungen ist immer viel Zeit zum Freien Tanzen. Auch kleine Tanzroutinen, die von Boogietänzern bei Tanzevents gerne gemeinsam getanzt werden, stehen immer wieder auf dem Trainingsprogramm.

 

 

 

Freitags: 19:30 bis 21:00 Uhr im Gesellschaftsraum der Mehrzweckhalle in Krofdorf bei Isabel und Marcel. 

Boogie FreitagDa der Boogie Woogie ein Social Dance ist, legen wir im Training besonders viel Wert auf die Vermittlung der Grundtechniken sowie auf das „Führen und Folgen“. Statt Figurenfolgen zu pauken, steht bei uns das freie Tanzen, Musikinterpretation und der Spaß am Tanz mit dem eigenen als auch mit anderen Partnern im Mittelpunkt.

Bei fetziger Musik aus den 50/60er Jahren werden Grundschritt, Takt und Rhythmik sowie Basis- und Fortgeschrittenen-Figuren in lockerer Atmosphäre unterrichtet. Die Individualität jedes Tänzers und die Förderung seiner persönlichen tänzerischen Ziele sind uns wichtig.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.